Sonikation für schnelle mikrobiologische Diagnostik bei Implantatinfektionen

BactoSonic® 14.2
Der Therapieerfolg bei Implantat-Infektionen ist abhängig von einer präzisen mikrobiologischen Diagnose. Weil Mikroorganismen auf körperfremden Teilen Biofilme bilden, sind sie oft schwierig in umgebendem Gewebe nachzuweisen. Mit Hilfe von BactoSonic können Biofilme schonend von der Oberfläche eines infizierten Implantats entfernt werden. Das Implantat wird in die Flüssigkeit der entsprechenden Box gelegt und in dem für dieses Verfahren speziell entwickelte BactoSonic Ultraschallbad sonifiziert. Dieses Gerät arbeitet im Vergleich zu anderen Ultraschallbädern mit niederfrequentem Ultraschall bei geringer Intensität.
Ziel ist die Entfernung des Biofilms, ohne die Bakterien zu zerstören, die für die nachfolgende Analyse erhalten bleiben müssen. Die erhaltene Flüssigkeit wird mikrobiologisch verarbeitet und die Bakterienmenge quantitativ angegeben.
Es können bis zu 10.000-mal mehr Bakterien nachgewiesen werden als mit üblichen Methoden, wie zum Beispiel aus Biopsien von periprothetischem Gewebe. Mischinfektionen und unterschiedliche Bakterien-Morphotype können besser nachgewiesen werden. Die Sensitivität ist insbesondere bei Patienten mit vorangegangener Antibiotikatherapie verbessert.
BT 5 Boxenträger

Boxenträger BT 5 zur Aufnahme von zwei IB 5 Implantatboxen

329,90 CHF
 
zzgl. Versand
BT 10 Boxenträger

Boxenträger BT 10 zur Aufnahme von zwei IB 10 Implantatboxen

329,90 CHF
 
zzgl. Versand
BT 18 Boxenträger

Boxenträger BT 18 zur Aufnahme von zwei IB 18 Implantatboxen

329,90 CHF
 
zzgl. Versand
GH 14 Boxenträger

Boxenträger GH 14 zur Aufnahme von zwei IB 5 Implantatboxen

169,90 CHF
 
zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)